Sprachbildung

Sprachbildung
Sprachbildung

„Sprache ist der Schlüssel zur Welt“

(Wilhelm von Humboldt)

Bei der Sprachbildung geht es darum Kinder beim Erwerb und der Erweiterung ihrer Sprache zu unterstützen aber auch Kinder mit Sprachschwierigkeiten zu begleiten. Dadurch helfen wir ihnen einen leichteren Zugang in unsere Gemeinschaft und in unseren Alltag zu finden.

Dies gelingt am besten durch eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung. Beispiele dafür sind:

  • musikalische Erziehung und Singkreis
  • Versprachlichung von Alltagssituationen
  • Sprechspiele
  • Reim- und Anlautspiele
  • Bilderbuchbetrachtungen
  • Merk- und Konzentrationsspiele
  • Spiele zur Festigung der Mundmotorik
  • Leseecken
  • Fingerspiele und Kreisspiele
  • freies Erzählen im Morgen- oder Abschlusskreis
  • bewusster Umgang mit Buchstaben, Wörtern und Sätzen
  • Philosophieren, sich sprachlich mitzuteilen und auszutauschen
  • Kennenlernen anderer Sprachen

Für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf im sprachlichen Bereich bieten wir zusätzlich einen Sprachkurs in Kooperation mit der Grundschule Ebermannstadt an.